Skip to main content

Tierhaftpflicht Vergleich

Ein Tier unabhängig von der Art kann jederzeit einen Schaden verursachen. Zum Beispiel der Hund der auf die Straße läuft oder das Pferd das ausbricht. Als Tierhalter muss man für alle Schäden die durch das Tier entstehen haften. Dies ergibt sich aus 833 des Bürgerlichen Gesetzbuch, in dem es sinngemäß heißt: Wird ein Mensch oder Tier getötet, verletzt oder eine Sache beschädigt, ist derjenige verpflichtet den Schaden zu ersetzten, der das Tier hält.
Je nach Schadenshöhe kann dies schnell in die mehrere hundert oder tausend Euro gehen. Um sich davor zu schützen gibt es Tierhaftpflichtversicherungen. Tierhaftpflichtversicherungen sind meist freiwillige Versicherungen die von jedem Tierhalter abgeschlossen werden kann. Für bestimmte Tierarten wie zum Beispiel bestimmte Hundearten ist eine Tierhaftpflichtversicherung für die Haltung eine Pflichtversicherung.

Doch nicht für jedes Tier braucht man eine Tierhaftpflichtversicherung. Kleintiere wie zum Beispiel Hamster sind in der Regel über die private Haftpflichtversicherung versichert. Eine Extra- Versicherung ist hier nicht notwendig. Sicherheitshalber sollte man aber immer die Versicherungsbedingunen und die Leistungen beachten in wie weit dies abgesichert ist.

Tierhaftpflichtversicherungen werden von diversen Anbietern angeboten. Sie unterscheiden sich meist im Tarif und der Leistung. Daher kann sich ein Vergleich der Tierhaftpflichtversicherungen für den Tierhalter lohnen. Durch einen Vergleich kann man den passenden Anbieter zum Bedarf finden. Zusätzlich kann man durch einen Vergleich den günstigsten Tarif für eine Tierhaftpflichtversicherung finden.
In der Regel ist über eine Tierhaftpflichtversicherung nicht nur der Tierhalter versichert sondern auch die Personen die zum Beispiel das Tier im Zeitraum vom Schadensfall gehütet haben.