Skip to main content

Auslandsaufenthalt von Tieren

Möchte man sein Tier mit in den Urlaub nehmen, sind vorab einige Punkte zu beachten. Ein reibungsloser Ablauf an der Grenze, am Flughafen und im Urlaubsland ist nur möglich, wenn die entsprechenden Impfungen und Dokumente für das Tier vorliegen und vorgezeigt werden können. Eine Versicherung für das Tier im Ausland bietet Vorteile und ermöglicht bei Unfällen oder im Krankheitsfall des Tieres die Übernahme hoher Kosten und einen reibungslosen Ablauf der Behandlung, sowie eines notwendigen Rücktransportes oder Aufenthaltes in der Tierklinik.

Wichtige Aspekte während des Auslandaufenthalts von Tieren

Viele Menschen ziehen es vor, ihr geliebtes tierisches Familienmitglied mit in den Auslandsurlaub zu nehmen. Dies ist soweit kein Problem, kennt man die Gesetze und Regelungen im Urlaubsland. Für bestimmte Länder sind Voruntersuchungen und eine Gesundheitsbescheinigung des Tieres wichtig und bei einer Einreise direkt an der Grenze nachzuweisen. Auch eine Auslandsversicherung für das Tier kann bei der Einreise verlangt werden. Die Gesetze und Regelungen im Urlaubsland sollten vor einer geplanten Reise im Internet gesucht werden. Um sich lange Wartezeiten bei der Einreise zu ersparen, sind alle geforderten Dokumente vollständig und mit dem Tier zu führen.
Impfungen, ein gültiger Heimtierpass und ein Dokument über die vorliegende Versicherung für Ihr Tier, ersparen Wartezeiten an der Grenze und sorgen für einen reibungslosen Transport ins Urlaubsland.

Vorteile einer Versicherung beim Auslandsaufenthalt von Tieren

Ihr Tier kann in einen Unfall verwickelt werden oder ernsthaft erkranken. Um die optimale Vorsorge zu bieten, ist eine Versicherung ein wichtiger Aspekt. Im Falle eines Unfalls klärt die Versicherung alle Details und kümmert sich um einen Ausgleich mit dem Geschädigten. Gerade im Ausland spielt es aufgrund schlechter Verständigungsmöglichkeiten, sowie anderer Gesetze als im Heimatland, eine große Rolle, eine geeignete Versicherung nachzuweisen. Auch im Falle einer Krankheit Ihres Tieres leistet die Versicherung gute Dienste und sorgt für eine kompetente Behandlung, einen notwendigen Klinikaufenthalt oder den sofortigen Rücktransport ins Heimatland. Um hohe Kosten zu vermeiden, ist die Versicherung für Ihr Tier eine perfekte Alternative. Für einen geringen Beitrag haben Sie für Ihr Tier Anspruch auf hohe Leistungen. Wer einen unbeschwerten Urlaub genießen und auf alle Eventualitäten vorbereitet sein möchte, sollte zu den weiteren vollständigen Dokumenten, eine Auslandsversicherung für das mitreisende Tier abschließen.

Die Urlaubskasse ist in den wenigsten Fällen so ausgelegt, das teure veterinärmedizinische Behandlungen im Ausland problemlos realisierbar sind. Um den Urlaub weiterhin genießen zu können, bietet sich der Abschluss einer Auslandsversicherung für Ihr Tier an. Diese übernimmt in vertraglich vereinbarter Höhe anfallende Kosten.